Aktuelles

Aus unserer Abteilung: Basketball

Aktuelle Infos aus der MTV Basketball-Abteilung

1. U12w - Bezirksoberliga: Das aktuelle Topteam der MTV-Basketballer/innen sind nicht etwa die Damen1 in der Regionalliga Südost, auch nicht die starke U16w in der Bayernliga oder gar die Herren1 - nein, die absolut bestplazierte MTV-Mannschaft nach Abschluss der Vorrundenspiele kurz vor Weihnachten, das sind die U12-Mädels vom Trainergespann Uta Englisch und Christof Lammers in der Bezirksoberliga:
6 Spiele, 6 klare Siege, Korbverhältnis 638:308, auch das Topspiel beim Verfolger SB Rosenheim wurdedeutlich mit 99:69 gewonnen, der MTVdamit ungeschlagen Spitzenreiter vor Rosenheim, Jahn München, Bad Aibling, Wasserburg, München Ost und Miesbach. Und das sind, angeführt von den beiden Top-Korbjägerinnen Lilly und Helena, unsere erfolgreichen U12-Mädels, in bunter Reihenfolge, mit íhren Coaches Uta und Christof: Helena, Lilly, Gretha, Emma, Eva, Paulina, Anonia, Eva-Lotte, Amina, Elena und Pauline.
Und auch die U12w-2, sozusagen unsere Frischlinge, machen tolle Fortschritte in der Kreisliga, auch hier sind die MTV-Mädels Spitzenreiter, 5 Siege in 6 Spielen, vor Verfolger SB Rosenheim, gegen den es nur im alleresten Spiel eine 33:35-Niederlage gab, das Rückspiel ging klar mit 52:39 an den MTV !
2. Damen1 Regionalliga Südost: Nicht gerade vom Wurfglück verfolgt waren die MTV-Damen in der Regionalliga gegen den Lokalrivalen München Basket. In der Vorsaison hatte man als Aufsteiger noch beide Spiele gewonnen, teilweise nach dramatischem Spielverlauf. Auch diesmal wurde es hochspannend in der MTV-Halle, drei der vier Viertelabschnitte konnte das Team von Trainerin Doris Schuck für sich entscheiden,doch am Ende hieß es nach einer wiederum dramatischen Aufholjagd 53:57 für die Gäste. Entscheidend war das 2.Viertel, als die MTV-Damen nach einer 16:9-Führung einen 0:12-Lauf kassierten und dieses Viertel mit 6:21 abgaben. 6 Zähler in 10 Spielminuten, eine desaströse Wurfquote und Ballverluste, die München Basket in dieser Phase billige Punkte schenkten. Beim MTV konnten werferisch nur die unermüdlich kämpfenden Alena Lauts (16 Punkte) und Frieda von Sassen (11 P.) sowie mit klugen Pässen Barbara Bosnjak(9 P.) überzeugen. Centerin Ilo Trübswetter bliebunter Wertund leider ohne jeden Punkt, Flügelspielerin Annika Straßner (7 P.) warf mutig aber traf wenig, ebenso wie Selina Kraft (8 P.), Centerin Sabine Frerichs (2 P.) hat noch Anpassungsprobleme an die Liga, die Youngsters Liv Imping und Dierry Sow kamen nur kurz zum Einsatz. "Das war absolut schade," so MTV-Trainerin Doris Schuck, " mit unserer starken Presse kurz vor Schluss haben wir zwar noch 10 Punkte aufgeholt, aber es hat leider nicht mehr gereicht." Nicht nur sie vermisst schmerzlich die LangzeitverletzteMarietheres Wulff (Kreuzbandriss) und deren sicheren Punkte aus der Halbdistanz. Mit einem durchaus möglichen Sieg hätte der MTV den Anschluss an das Mittelfeld geschaftt, dann wären 6 Mannschaften mit je 3 Siegen punktgleich gewesen, aber "hätte - hätte - Fahrradkette". Jetzt geht es erst im Bayernpokal gegen Bayernliga-Spitzenreiter Hellenen München und dann in eine hoffentlich bessere Rückrunde.

Unsere Sponsoren:

WISAG Logo RGB 72dpi 789x378px Logo RGB einzeilig links pos