Aktuelles

Aus unserer Abteilung: Basketball

Damen1 - Regionalliga

Damen1 - Regionalliga: Mit einer absoluten Minimalbesetzung musste der MTV München das Auswärtsspiel beim Tabellennachbarn BG Elsenfeld/Großwallstadt antreten. Ausgerechnet im bislang wichtigsten Spiel der Saison, um zumindest mit der BG nach Siegen gleichzuziehen und den direkten Vergleich für sich zu haben, fielen wichtige Stammspielerinnen aus: Centerin Ilo Trübswetter erlitt vor zwei Wochen eine Muskelfaserriss in der Wade, Flügelspielerin Selina Kraft hatte Privates vor, und Alena Lauts, eigentlich eine Bank, meldete sich vor Spielbeginn von zu Hause aus krank, und Frieda von Sassen pausiert schon seit Weihnachten wegen Familienzuwachs. So machten sich neben Teamcap. Annika Straßner (13 P.) noch Barbara Bosnjak (9 P.), Centerin Sabine Frerichs (7 P.) sowie die Jugendspielerinnen Dierry Sow (8 P.), Liv Imping (9 P.) und Verona Dushi (4 P.) auf die weite Busreise hinter Aschaffenburg. Dennoch verkaufte sich das Miniteam von MTV-Trainerin Doris Schuck in der 1.HZ überraschend gut. Das 1.Viertel ging mit 15:14 an die Münchnerinnen, zur Pause lag man, nach einigen schönen Fastbreaks, nur mit 27:30 zurück. BG-Topwerferin Franziska Witzel (14 P.) wurde in enge Manndeckung genommen, doch das ging natürlich, bei den wenigen Wechseloptionen, über die Spieldauer an die Substanz der Münchnerinnen, und den entstandenen Freiraum nutzte dann vor allem Theresia Witzel (20 P.) sehr gut aus. 2 Dreier in Serie brachten einen 10-Punkte-Rückstand, den die Münchnerinnen dann kräftemäßig nicht mehr wettmachen konnten (3.V. 38:48). Am Ende gewannen die Gastgeberinnen mit 50:64 und holten sich auch den wichtigen direkten Vergleich.

Unsere Sponsoren:

WISAG Logo RGB 72dpi 789x378px Logo RGB einzeilig links pos